finanzenverlag

Die €uro am Sonntag-Leser

Wichtige und anspruchsvolle Meinungsbilder, Multiplikatoren im Finanz- und Anlegermarkt, überwiegend männlich, gebildet, zwischen 30 und 59 Jahre alt, erfolgreich im Berufsleben. Gepaart mit einer starken Kaufkraft. Die hohen Ansprüche seiner Leser bedient €uro am Sonntag mit fundierten und belastbaren Informationen.1

Hohes Anlage- und Wirtschaftspotential

Das Wirtschaftspotential der €uro-am-Sonntag-Leser ist beachtlich! Ebenso die Investitionsbereitschaft. 75 Prozent besitzen Wertpapiere, rund 59 Prozent beabsichtigen den Erwerb. Die Ausgabebereitschaft für Versicherungen und Altersvorsorgeprodukte ist überdurchschnittlich. Aufgrund ihres hohen finanziellen Spielraums wird der Kauf von exklusiven Konsumgütern durch die Leser nicht nur geplant, sondern auch in die Tat umgesetzt.1

€uro-am-Sonntag-Leser sind begehrt! Eine optimale Zielgruppe für Finanzkommunikation, B2B-Kampagnen und Produkte des gehobenen Konsums!

Intensive Nutzung

Mit einer durchschnittlichen Lesedauer von 95 Minuten bleibt fast keine Seite ungelesen und wird nichts überlesen! Die intensive Nutzung unterstreicht den hohen Stellenwert, den €uro am Sonntag im Segment der Anleger- und Wirtschaftspresse einnimmt.2
1AWA 2016, 2Copytest 2008

Leser in Top Bildungs-, Berufs- und Einkommensgruppen

€uro-am-Sonntag-Leser sind gebildet, in gehobenen Berufen tätig und verfügen über eine hohe Kaufkraft. Ihr durchschnittliches Haushalts-Netto-Einkommen liegt bei über 3.800 Euro.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz; Anmerkung: 1) Stufe 1 (oben) bis Stufe 7 (ganz unten)

Geldanlage ist Top-Thema

Finanz- und Wirtschaftsthemen stehen bei €uro-am-Sonntag-Lesern ganz hoch im Kurs. Aber auch an neuen Technologien zeigen sich die Leser von €uro am Sonntag stark interessiert.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz

Das Leserprofil: Entscheider und Führungskräfte

€uro am Sonntag zeichnet sich durch hohe Leserschaftsanteile an beruflichen Führungskräften sowie an beruflichen und privaten Entscheidern aus.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz

Top-Gruppen Berufstätige

Zur Kernleserschaft von €uro am Sonntag gehören die Top-Berufstätigen der Gesellschaft. Dabei verteilen sich die beruflichen Kompetenzen über alle Branchen.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz
1Vollzeitberufstätige, gesell- und wirtschaftlicher Status ≥ 103
2Vollzeitberufstätige, gesell- und wirtschaftlicher Status ≥ 114
3Vollzeitberufstätige, gesell- und wirtschaftlicher Status ≥ 121

Aktien, Investmentfonds: besonders ausgeprägtes Interesse

Geld ist ein zentrales Thema für die Leser von €uro am Sonntag. Als gut informierte Experten und Ratgeber haben sie eine wichtige Meinungsbildnerfunktion.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz

Aktien, Investmentfonds: hohes Anlagepotential

Wertpapierbesitzer und potenzielle Investoren sind in der Leserschaft von €uro am Sonntag weit überdurchschnittlich vertreten.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz

Direktbanken, Home-Banking

€uro-am-Sonntag-Leser tätigen ihre Bankgeschäfte überwiegend online. Über 44 Prozent der Leserschaft ist Kunde einer Direktbank.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz

Versicherungen und Private Altersvorsorge: Hohes Interesse und versierte Experten

Interesse sowie Kaufplan an Versicherungen und private Altersvorsorge ist unter den Lesern von €uro am Sonntag überproportional ausgeprägt

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz

Versicherungen: Neuabschluss oder Erweiterung

Jeder fünfte €uro-am-Sonntag-Leser plant in den nächsten 1 bis 2 Jahren einen Neuabschluss oder die Erweiterung einer bestehenden Versicherungs-Police.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz

Potenzielle Bauherren, Käufer und Modernisierer von Immobilien

Die Absicht eine Immobilie in den nächsten zwei Jahren zu erwerben oder zu renovieren, ist bei den Lesern von €uro am Sonntag überproportional ausgeprägt.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz

Aufgeschlossen für Luxus und Genuss

€uro-am-Sonntag-Leser lieben exklusive Konsumgüter und können sich diese aufgrund Ihres hohen finanziellen Spielraums auch leisten.

Quelle: AWA 2016; Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, Pot. 69,56 Mio. Personen; Index: Anteil an Gesamtbevölkerung = 100; Hochrechnung LPA; die Daten basieren auf einer 6-er Frequenz