finanzenverlag

Von Profis für Profis. In TiAM schreiben nicht nur Journalisten, sondern immer auch Praktiker der Investmentbranche für institutionelle Anleger. Uli Kühn Chefredakteur TiAM

TiAM

Trends im Asset Management

Das vierteljährlich erscheinende Printmagazin TiAM – Trends im Asset Management richtet sich an institutionelle Investoren im deutschsprachigen Raum. TiAM liefert fundiertes Fachwissen aus erster Hand. Hier diskutieren Experten auf Augenhöhe miteinander. Mit einem einzigartigen Konzept, informativen nutzwertigen Beiträgen und der Fokussierung auf die Zielkundschaft nimmt TiAM eine besondere Stellung ein und genießt branchenweit hohes Ansehen. Sehr beliebt bei den Lesern ist das von TiAM speziell für die Zielkundschaft entwickelte Tacheles-Gespräch, in dem potenzielle Investoren einen Asset-Manager interviewen und dessen Produkte kritisch hinterfragen.

Ausgabe 02/17

Titelthema

Licht im Zinstal

Kommt die Zinswende, oder kommt sie nicht? Die Manager heraus­ragender Multi-Asset- und Renten­fonds haben ähnliche Antworten auf diese Frage, positionieren sich aber ganz unterschied­lich. Was die Top-Anleger jetzt erwarten und wo sie Chancen sehen.

Strategie

Welt der Formeln und Algorithmen

Die Fülle der für Anleger verfüg­baren Informa­tionen ist längst nicht mehr zu beherrschen. Computer haben die Aufgabe übernommen, die Daten zu sortieren und zu verarbeiten – und Anlage­ent­scheidungen zu treffen. TiAM stellt quantitative Strategien vor, die erfolg­reich am Markt implementiert sind.

Interview

Harter Cut durch Steuerreform

Ab Neujahr gelten neue Regeln für die Besteuerung von Invest­mentfonds. Viele institutionelle Anleger sowie zahl­reiche Asset-Manager kommen dadurch in Zugzwang. Warum sie sofort Vor­kehrungen treffen müssen, erklärt Steuer­expertin Sarah Görke von der BayernInvest.

Fakten

Druckauflage
10.000 Expl.
Verkaufspreis
9,80 EUR
Heftformat (BxH):
210mm x 297mm
Anzeigenpreis 1/1 4c
3.600 EUR
Mediadaten